Gesetzlicher Mindestlohn 2015 – auch für die Kindertagespflege relevant?

lesenswert!!

Gesetzlicher Mindestlohn 2015 – auch für die Kindertagespflege relevant?.

Advertisements

2 Gedanken zu „Gesetzlicher Mindestlohn 2015 – auch für die Kindertagespflege relevant?

  1. Claudia Plötz

    Hallo liebe Leser und Kolleginnen,
    ich arbeite in SH und möchte euch mitteilen, dass der Bund in Verbindung mit den Fördergeldern für Betriebskosten U3 das „Landesmindestlohngesetz“ eingefordert hat. Es soll u.a. den Mindestlohn für erzieherische Berufe ausweisen. Wenn die Länder diese Landesvereinbarung nicht vorhalten, besteht eigentlich kein Anspruch auf diese mio Fördergelder. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die TPP in Anstellung oder freiberuflich ist, denn die Betriebskosten U3 sind „marktorientiert“ einzusetzen (Kita oder Tagespflege). In SH ist der Stundensatz 9,15€. Bayern meint z.B. es geht ohne. Bis das Ministerium zum Prüfen kommt und wissen will, ob alle Voraussetzungen erfüllt wurden! Man kann als Bürger eine schriftliche Anfrage an eine Behörde/Ministerium/Politiker richten, wie es denn mit der Fördergeldbeantragung/-vergabe richtig laufen sollte. Der Landesrechnungshof der jeweiligen Bundesländer hat vielleicht schon eine Ausarbeitung dazu und abgemahnt?
    Kollegiale Grüße
    Interessengemeinschaft-Kintertagespflege-Pinneberg
    Beirätin der Berufsvereinigung der Kindertagespflegepersonen e.V. Berlin

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pingback: Stadt Aachen darf nicht mehr an Kinderbetreuung und Kinderbildung in der Tagespflege sparen | IG Tagespflege Aachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s